Seelische Gesundheit in Ihrer Familie | Eltern

Familien Gesundheit- Mutter Vater KindQuelle Pixabay

Seele ist das Herzstück jedes Menschen. Ob das die Seele Ihres Kindes, Ihre Seele oder Seelen Ihrer Familienmitglieder sind. Durch die AG Wohlbefinden wird Ihr Kind seelisch gesund und fühlt sich wohl. In der Schule und zu Hause.


Seele ist das, was Sie fühlen. Fühlen Sie sich schlecht, leidet Ihre Lebensqualität. Das ist bei Ihnen als Eltern, aber auch bei Ihrem Kind so.
Damit sich Ihr Kind in der Schule wohl fühlt, gibt es die AG Wohlbefinden und Potenzialentfaltung.
Die AG Wohlbefinden schafft Bedingungen, damit jeder Teilnehmer durch Eigenaktivität körperliches, seelisches und soziales Wohlbefinden herstellen kann.

Seele von Schulen

Die Seele von Schulen sind nicht leere Klassenräume. Es sind Schüler und Lehrer, die darin viel Zeit verbringen, miteinander oder gegeneinander agieren.
Damit Schüler, Lehrer, Eltern gut miteinander umgehen und Schule zu einem Ort des Miteinanders und der Freude am Lernen wird, gibt es die AG Wohlbefinden und Potenzialentfaltung.
Die AG nimmt sich eines Bereiches in Schulen an, der im Bildungssystem völlig unterbelichtet ist. Nämlich der Seele von Schülern, Lehrern und Eltern.

Was Seele möchte

Seele will Harmonie, Liebe, Friede, Freiheit, nach Hause. Liebe ist der tiefste Wunsch des Menschen.
Sind viele Seelen in Harmonie, wird auch Schule ein Ort der Harmonie und des freudvollen Miteinanders.
Passiert das, geht auch Ihr Kind gern in die Schule. Es lernt gern, ist kreativ, freudvoll und gesund.

Damit Harmonie und freudvolles Miteinander den Schulalltag bestimmen, sollten möglichst viele Kinder das Angebot der Hilfe zur Selbsthilfe in der AG Wohlbefinden und Potenzialentfaltung annehmen- auch Ihr Kind.

Seele Ihre Kindes

Seele (Unterbewusstsein) löst aufgrund der Bewertung von aktuellen Situationen bewusste und unbewusste Handlungen aus. Instrument dafür ist die Genregulation.
Die Regulation der Genaktivität sorgt dafür, dass Weiterentwicklung und Überleben des Individuums möglich wird. Über die Genregulation entstehen sämtliche körperliche Vorgänge, Gesundheit oder Krankheit.

Nichts geschieht ohne Grund. Alles was der Mensch sieht, fühlt oder erlebt, hat seinen Ursprung in Geist und Seele des Betreffenden.
Diese Wirkzusammenhänge werden in der AG Wohlbefinden gemeinsam besprochen.

Soll stabile Gesundheit entstehen, muss negativer Dauerstress bei Ihrem Kind zum Fremdwort werden.
Stattdessen sollten Freude, Liebe, Glück und andere positive Qualitäten den Tagesablauf bestimmen.
Daher ist die Erzeugung solch positiver Qualitäten ein Ziel der gemeinsamen Arbeit in der AG Wohlbefinden und Potenzialentfaltung.

Das positive Grundlebensgefühl erreicht Ihr Kind, indem es in der AG Wohlbefinden ermutigt und befähigt wird, gut für sich selber zu sorgen.
Schüler werden befähigt und animiert, aktiv Konflikte- /Probleme zu lösen, sich eigene Hoffnungen, Wünsche, Bedürfnisse zu erfüllen.
Ihr Kind entwickelt dadurch gesundheitsfördernde Automatismen, damit von innen heraus körperliches, seelisches und soziales Wohlbefinden entsteht.
Körperliches, seelisches und soziales Wohlbefinden ist Gesundheit nach Definition der WHO.

Nutzen für ein ganzes Leben

Ist Seele in Harmonie, Freude, Liebe oder Glück, entstehen kaum Symptome.
Symptome sind meist ein Hilfeschrei der Seele mit der Botschaft "schau hin und ändere etwas".
Weil Änderungen in Richtung Wohlbefinden in der AG freiwillig passieren, hat die Seele keinen Anlass, über die Regulation der Genaktivität Symptome zu erzeugen.
Ihr Kind unternimmt ja in Absprache mit Ihnen als Eltern alles, um sich rundherum wohl zu fühlen.

Sind die erlernten Automatismen der AG im Unterbewusstsein, fühlt sich Ihr Kind zu Hause sowie in der Schule wohl, lernt gern, ist zufrieden, ausgeglichen, freudvoll und glücklich.
Ihr Sohn bzw. Ihre Tochter wird fähig, auch als Erwachsene(r) ein selbstbestimmtes Leben in Zufriedenheit, Harmonie, Freude, Gesundheit und Erfolg zu führen.
Dieser Nutzen setzt in der Schule ein, hält aber ein ganzes Leben lang.
Weil gesundheitsfördernde Automatismen im Unterbewusstsein sind.

Wichtigster Gesundheitsfaktor

In der AG stärkt Ihr Kind den eigenen wichtigsten Gesundheitsfaktor Selbstregulation.
Es ist die Fähigkeit Ihres Sohnes oder Ihrer Tochter, durch Eigenaktivität Wohlbefinden, Sinnerfüllung, Lustgewinn und Sicherheit herzustellen.
Diese Fähigkeit zu erlangen ist das Nachhaltigste, was sich Ihr Kind in der Schule aneignen kann.

Der anonyme und kostenlose Onlinetest Selbstregulation (105 Fragen) ist auf dieser Webseite. Den können Sie auch mit Ihrer ganzen Familie machen.
Ist die Selbstregulation gut, ist nach Dr. Grossarth-Maticek die Gefahr zu erkranken relativ gering.
Ihre Daten werden nicht gespeichert.



Eltern Links
Eltern Startseite
Befähigen statt therapieren
Methoden und Werkzeuge
Innere Reisen
Richtiger Beruf für Ihr Kind
Seelische Gesundheit in Ihrer Familie
Methoden lernen und zu Hause anwenden
Warum es die AG Wohlbefinden gibt und Ihr Kind teilnehmen sollte
Symptome und mögliche geistig-seelische Ursachen