Unterrichtsausfall beenden durch Gesundheit | Schule

Gesundheit mit HerzQuelle Pixabay

Will Ihre Schule Unterrichtsausfall durch Krankheit beenden, müssen Ursachen von Krankheit beseitigt werden. Bleiben Lehrer und Schüler gesund, fällt kein Unterricht mehr aus. Wichtiges Instrument dafür ist die Ag Wohlbefinden und Potenzialentfaltung.


Bleiben Lehrer und Schüler gesund, gibt es keinen Unterrichtsausfall. Ganz einfach.
Damit kein Unterricht mehr ausfällt, werden im Schulkonzept alle relevanten Faktoren für Schulausfall so lange verändert, bis alle zufrieden sind.
Die Ag kann in jeder deutschen Schule stattfinden, ohne am bestehenden Schulkonzept etwas ändern zu müssen. Die Ag Wohlbefinden ist eine zusätzliche Maßnahme, die parallel zum laufenden Schulbetrieb eingesetzt wird.

Unterrichtsausfall Ursachen

Unterricht fällt oft durch Krankheit aus. Ursachen von Krankheit liegen immer im Unterbewusstsein von Lehrern und Schülern.
Auslöser sind Signale der Lebensumgebung.
Über die Regulation der Genaktivität entstehen körperliche Vorgänge, die perfekt an die jeweilige Situation angepasst sind. Über die Genregulation entstehen Gesundheit oder Krankheit.

Genregulation Kurzerläuterung

Mit den 5 Sinnen nimmt der Körper Signale auf. Das Unterbewusstsein scannt daraufhin neuronale Netzwerke nach selbstähnlichen Situationen ab, die im Gehirn gespeichert sind.
Es erfolgt eine Reaktion. Reaktion ist die An -/Abschaltung von Genen in Körperzellen durch Aussendung von Signalen und Botenstoffen. Die docken an Rezeptoren an. Gene stellen Proteine her. Proteine wickeln alle Stoffwechselvorgänge ab.
Sind Bewertungen aktueller Situationen positiv, bleibt der Mensch entspannt. Die Gefahr zu erkranken ist relativ gering.
Ist die Bewertung von Lebenssituationen negativ, entsteht negativer Stress. Dauert negativer Stress zu lange, entstehen Symptome und Krankheiten. Folge sind Krankschreibungen und Unterrichtsausfall.

Unterrichtsausfall vermeiden

Das Geheimnis der Vermeidung von Unterrichtsausfall besteht also darin, die Umgebung Schule und Abspeicherungen in den neuronalen Netzwerken so zu ändern, dass Lehrer und Schüler keinen negativen Dauerstress haben.

Bei Schülern passiert das mit Hilfe der Ag Wohlbefinden und Potenzialentfaltung. In der Ag verbessern Schüler ihren wichtigsten Gesundheitsfaktor Selbstregulation.
Reicht eine ruhigere Lernumgebung Klassenraum für Lehrer nicht aus, gibt es die Ausbildung des Verbundenheitstrainings.
Mit Hilfe der Ausbildung können Lehrer individuelle geistig-seelische Ursachen in Eigenregie beseitigen.
Sind Ursachen weg, lösen Signale der Umgebung Schule keinen negativen Stress mehr aus.

Dauerkrankschreibungen

Dauerkrankschreibungen entstehen, weil Ursachen durch schulmedizinische Symptombehandlung nicht beseitigt werden.
Während der Krankheit normalisieren sich körperliche Vorgänge. Weil zu Hause Auslöser der Schule nicht da sind, ist die Bewertung der aktuellen Lebenssituation positiver.
Der Schulstress ist zu Hause nicht da. Dadurch werden andere Gene angeschaltet. Symptome verschwinden.

Kommen Lehrer und Schüler wieder in die Schule und geistig-seelische Ursachen im Unterbewusstsein wurden nicht beseitigt, beginnt das ganze Spiel von vorn.
Weil Auslöser in der Schule erneut Konfliktmaterial im Unterbewusstsein reaktivieren.
Ergebnis sind Dauerkrankschreibungen und viele Ausfallstunden.

Schüler Gesundheit

Arbeiten in der Ag Wohlbefinden Synergetik Lehrer mit den Schülern, kommen Faktoren ans Licht, welche Schüler belasten und die aktiv verändert werden.
Was Schüler selber leisten können, wird in der Ag gemeinsam erledigt. Es gibt aber auch Dinge, worauf Schüler selber keinen Einfluss haben.

In einer Art Mediation macht dann das Unternehmen, welche die Synergetik Lehrer ausbildet und betreut, der Schulleitung und Eltern Lösungsvorschläge.
Diese Vorschläge können Schulleitung bzw. Eltern prüfen und ggf. Anpassungen durchführen.

Auf diesem Weg können systematisch und Schritt für Schritt Optimierungen durchgeführt werden.
Am Ende dieses Veränderungsprozesses steht eine Schule, mit der Schulleitung, Lehrer, Eltern, Schüler sehr glücklich sind.

Unterrichtsausfall ist Symptom

Unterrichtsausfall ist ein Symptom. Die Strategie von Politik, neue junger Lehrer einzustellen, ist Symptombekämpfung.
Werden Ursachen von Krankheit in Schulen aber nicht beseitigt, erkranken junge Lehrer ebenso wie ältere Lehrer.
Auch Verbeamtungen lösen das Problem langzeiterkrankter Lehrer nicht.

Mit Hilfe des Schulkonzeptes bleiben Lehrer und Schüler stabil gesund. Ausfallender Unterricht durch Krankheit von Lehrern ist die Ausnahme.
Auch Schüler verpassen keinen Unterricht, bleiben sie gesund.
Das Konzept setzt auf Befähigung, Eigenverantwortung und Wissenschaftlichkeit.

Um eigenverantwortlich stabile Gesundheit herstellen zu können, werden Lehrer, Schüler, Eltern befähigt.
Das Konzept schafft Bedingungen, damit durch gemeinsame Änderungen körperliches, seelisches und soziales Wohlbefinden (Gesundheit nach Definition der WHO, Charta 1986) entstehen kann.

Die Ag Wohlbefinden und Potenzialentfaltung sorgt für ein gesundheitsförderndes schulisches Umfeld und Schüler Gesundheit.
Ergänzt wird die Arbeit in der Ag durch Empfehlungen für das Elternhaus, damit Schüler auch zu Hause ein gesundheitsförderndes Umfeld vorfinden.
Reicht eine gesundheitsfördernde Umgebung für stabile Gesundheit der Pädagogen nicht aus, können diese in eigener Regie ihre Lehrer Gesundheit verbessern.

Ursachen von Unterrichtsausfall beseitigen

Wie Ursachen über die Genregulation Gesundheit und Krankheit erzeugenSymptome wie Unterrichtsausfall entstehen immer durch Zusammenwirken verschiedener Ursachen.
Ursachen liegen im innen, Wirkung ist das Symptom.

Im Innen hat das Unterbewusstsein von Schülern, Lehrern und Eltern einen immensen Einfluss.
Das Unterbewusstsein löst bewusste und unbewusste Handlungen, alle körperlichen Vorgänge aus.
Ist viel Müll im Unterbewusstsein, kann durch Signale der Lebensumgebung unverarbeitetes seelisches Konfliktmaterial reaktiviert werden und Probleme verursachen.
Ist kein Konfliktmaterial im Unterbewusstsein, kann nichts reaktiviert werden. Schüler fühlen sich wohl. Die Folge ist Gesundheit.

Aber auch Faktoren in Schule und Elternhaus spielen eine Rolle bei Unterrichtsausfall.
Beispiele sind ungelöste zwischenmenschliche Konflikte, Strukturen, Erwartungshaltungen, negative Einflüsse, die optimiert werden müssen.

Um diese Faktoren zu finden und anschließend zu optimieren, wurde das hoch innovative Schulkonzept entwickelt.
Im Zusammenwirken von Schulleitung, Lehrern, Eltern, Schülern, Ämtern werden so lange Ursachen beseitigt, bis kein Unterricht mehr ausfällt.

Unterrichtsausfall Ersatz

Bis das Problem Unterrichtsausfall an der jeweiligen Schule endgültig gelöst ist, kann in Ausfallstunden Theorie der Ag Wohlbefinden vermittelt werden.
Schüler gehen also nicht nach Hause, sondern bekommen von den eingesetzten Synergetik Lehrern Gesundheitswissen vermittelt.
Dafür gibt es Erklärvideos unter E-Learning, wo grundlegende wissenschaftliche Zusammenhänge vermittelt werden.

Nach dem Anschauen der Videos kann die Klasse über das Video diskutieren. Dabei steht der praktische Bezug zum täglichen Leben im Vordergrund.
In der Ag Wohlbefinden selber findet dann die praktische Arbeit statt.
Theorie und Diskussion des Ersatzunterrichtes trägt dazu bei, dass Bereitschaft bei den Schülern entsteht, in der Ag Wohlbefinden aktiv mit zu wirken.

Neurobiologe Prof. Dr. Hüther (mit Video)

Diesen praktischen Bezug zum täglichen Leben stellte auch Prof. Dr. Hüther her.
Im Eröffnungsvortrag zum "Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit 2011" erklärte Prof. Dr. Hüther, ein renommierter Neurobiologe aus Göttingen, welche Bedingungen erforderlich sind, damit Menschen Selbstheilungskräfte selber aktivieren können. Selbstheilungskräfte sorgen für die natürliche Heilung von Krankheiten, aber auch für deren Vermeidung.

Politik setzt auf falsche Strategie

Artikel Thüringer Allgemeine Bildungsminister Matschie
Zitat Thüringer Bildungsminister Matschie in der Thüringer Allgemeine vom 10.April 2013:
… Seit meinem Amtsantritt habe ich deshalb begonnen,
Schritt für Schritt jedes Jahr mehr junge Lehrer einzustellen.
Denn das ist die beste Medizin gegen Schulausfall.

So lange Politiker wie der frühere Thüringer Bildungsminister Matschie (SPD) auf überholte Problemlösungsstrategien "im Kampf gegen Unterrichtsausfall" setzen, wird sich an Schulen nichts ändern.

Anmerkung Volker Schmidt:
Die Hypothese des Herrn Matschie ist wissenschaftlich in keinster Weise zu belegen. Die überholte Problemlösungsstrategie Symptombekämfung kostet Steuer -/Beitragszahlern viel Geld. Bei wenig Nutzen.
Weiter:
https://www.europamodell.de/schulausfall-beenden-ohne-neue-lehrer-gesundheitstraining-schule.htm



Schule Links Schule | Startseite
Schulkonzept Wohlbefinden und Potenzialentfaltung | Start
Schulkonzept | Kurzform
Ausgrenzung und Gewalt einfach beenden
Probleme an Schulen lösen
Ziele
Jedes dritte Kind in Thüringen ist chronisch krank
Unterrichtsausfall beenden durch Gesundheit
Geheimnis Gesundheit- Regulation der Genaktivität
Was für Gesundheit wichtig ist
Lehrer Probleme
Lehrer Gesundheit
Gesundheitsfördernde Automatismen
Synergetik - Selbstorganisation
Unterrichtsqualität und Lernmotivation
Inklusion und Integration
Schüler mit Problemen
Prof. Dr. Hüther- einladen, ermutigen, inspirieren
Sozialarbeiter und Senioren als Betreuer
Befähigung statt Therapie
Unterrichtsfach Synergetik
Sofortprogramm gegen Ausgrenzung, Gewalt und Unterrichtsausfall